Kosten

 

Als betroffene Eltern können Sie ambulante Psychotherapie als »Eingliederungshilfe« oder »Hilfe zur Erziehung« beim Jugendamt Ihres Wohnbezirkes beantragen. Nach Feststellung des Therapiebedarfs durch einen Fachdienst (den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst, den Schulpsychologischen Dienst oder die Erziehungs- und Familienberatungsstelle) werden die Kosten vom Jugendamt übernommen.

 

Die Abrechnung über eine gesetzliche Krankenkasse ist bei uns nicht möglich.

 

Wenn Ihr Kind privat versichert ist, sollten Sie die Kostenübernahme bei ihrer Krankenversicherung erfragen. In einigen Fällen ist eine Antragstellung notwendig.

 

Es gelten die aktuellen Kostensätze der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).